Zahnimplantate

Zahnimplantate, mehr Lebensqualität durch neue Zähne

Zahnimplantate bieten viele Vorteile – medizinische, funktionelle und ästhetische. Patienten empfinden Implantate nicht als Fremdkörper. Sie haben das Gefühl, als würden sie wieder mit ihren eigenen Zähnen kauen, sprechen und lachen. Nichts kann verrutschen oder herausfallen; niemand erkennt, dass die Zähne künstlich sind. Weil Zahnimplantate fest und sicher sitzen, können ihre Träger alles essen − knackige Äpfel und Salate ebenso wie kräftiges Brot. Diesen Gewinn an Lebensqualität schätzen die meisten Patienten ganz besonders.

Was tun, wenn Zähne fehlen oder ersetzt werden müssen?

Wenn einzelne Zähne fehlen, kann die Zahnlücke oft durch eine festsitzende Brücke geschlossen werden. Doch dafür müssen die Nachbarzähne beschliffen werden, auch wenn diese völlig gesund sind. Fehlen Zähne am Ende der Zahnreihe konnte in der Vergangenheit nur eine Zahnprothese helfen. Diese oft schlecht haltenden herausnehmbaren Zahnprothesen sind für viele Patienten heute nicht mehr akzeptabel. Sie haben höhere Ansprüche. Die beste Lösung für derartige Probleme sind ein oder mehrere Zahnimplantate.

Beispiel für eine Implantatbehandlung

In diesem Beispiel ist ein Backenzahn verloren gegangen. Zur Schonung der gesunden Nachbarzähne ist ein einzelnes Zahnimplantat in dieser Situation die beste Möglichkeit, die Lücke zu schließen. Der Implantation geht eine sorgfältige Analyse der anatomischen Verhältnisse voraus, um über eine optimale Implantatpositionierung ein ästhetisch und funktionell perfektes Ergebnis zu erzielen.

  • Zahnimplantate Berlin - Implantation Ausgangssituation
    Implantation Ausgangssituation ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Implantation Bohrung
    Implantation ⇑

Das Zahnimplantat wird in die geplante Position im Kieferknochen unter örtlicher Betäubung eingebracht. Es bildet die neue (künstliche) Zahnwurzel. Während der Einheilzeit von wenigen Monaten wird die Lücke mit einem provisorischen Zahnersatz geschlossen. Danach kann mit der Anfertigung der neuen Zahnkrone begonnen werden. Diese wird im Labor unserer Praxis angefertigt.

  • Zahnimplantate Berlin - Implantation Einheilung
    Implantation Einheilung ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Implantation Schleimhautausformung
    Implantation Schleimhautausformung ⇑

Nach einer Präzisionsabformung wird die neue Zahnkrone für das Zahnimplantat von unseren Zahntechnikern individuell hergestellt und anschließend völlig schmerzfrei auf dem Implantat befestigt. Unsere Labormitarbeiter garantieren dabei ein funktionell und ästhetisch optimales Ergebnis. Für ein dauerhaft und ästhetisches Behandlungsergebnis sind regelmäßige Kontrollen und eine gute Mundhygiene wichtig.

  • Zahnimplantate Berlin - Implantation mit Versorgung
    Implantation mit Versorgung ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Querschnitt Zahn / Implantat
    Querschnitt Zahn / Implantat ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Implantation mit Versorgung
  • Zahnimplantate Berlin - Querschnitt Zahn / Implantat

Beispiel für Augmentationsbehandlung (Knochenaufbau)

  • Zahnimplantate Berlin - Implantation Freilegung Augmentation
    Implantation Freilegung Augmentation ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Implantation Einheilung Augmentation
    Implantation Einheilung Augmentation ⇑

Beispiel für Sinuslift Augmentationsbehandlung (Knochenaufbau)

  • Zahnimplantate Berlin - Implantation Freilegung Augmentation
    Sinuslift Ausgangssituation ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Implantation Einheilung Augmentation
    Sinuslift Knochenaufbau ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Implantation Freilegung Augmentation
    Sinuslift mit Implantatversorgung ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Implantation Freilegung Augmentation
    Querschnitt Zahn / Implantat ⇑

Implantataufbau

  • Zahnimplantate Berlin - Implantation Freilegung Augmentation
  • Zahnimplantate Berlin - Implantation Freilegung Augmentation
  • künstliche Zahnkrone auf dem Zahnimplantat
  • Schraube zum Befestigen des Implantataufbaus
  • Im Zahnimplantat fest verankerter Implantataufbau
  • Im Kieferknochen fest eingewachsenes Zahnimplantat

Die neue Zahnkrone muss mit höchster Präzision auf dem Implantat befestigt werden. Dazu wird zunächst ein Implantataufbau in das Schraubgewinde des Zahnimplantates eingebracht und fest verschraubt. Auf diesen Aufbau wird die im Labor gefertigte Krone dauerhaft befestigt. Sichtbar bleibt lediglich die zahnfarbene Krone für perfekte Ästhetik von Zahn und Zahnfleisch.

Implantologie − die natürliche Alternative

Die natürlichen Zähne bestehen aus einer Zahnkrone und einer Zahnwurzel. Durch den herkömmlichen Zahnersatz konnten bisher nur die sichtbaren Teile des Zahnes, die Zahnkronen, ersetzt werden. Aus diesem Grund mussten zur Befestigung dieses Zahnersatzes in der Regel andere, häufig gesunde Nachbarzähne, abgeschliffen werden. Wenn die Nachbarzähne fehlten, so war eine herausnehmbare Prothese, häufig mit schlechtem Halt und unzureichender Kauleistung, die einzige und letzte Möglichkeit, die fehlenden Zähne zu ersetzen.

Im Gegensatz dazu ist die moderne Implantologie in der Lage, die ursprüngliche, natürliche Situation im Mund wiederherstellen. Es werden nicht nur die Zahnkronen, sondern auch die Zahnwurzeln wieder ersetzt. Hierbei übernehmen die Zahnimplantate die feste Verankerung und die weitestgehend biologische Funktion der natürlichen Zahnwurzel. Das Implantat verwächst fest mit dem Kieferknochen und wird zum Halteelement für Ihren Zahnersatz. Wie bei einem Baum, der seine Stabilität durch die Wurzel erhält, wird Ihr Zahnersatz durch das Implantat getragen. Mit den modernen Zahnimplantaten ist somit heute eine ganzheitliche Therapie möglich. Sowohl die Kaufunktion als auch die Ästhetik können wiederhergestellt werden. Vorhandene gesunde Zähne werden dabei geschont, da sie nicht abgeschliffen werden müssen. Auch der Knochenabbau, der in zahnlosen Kieferabschnitten stattfindet, wird aufgehalten. Implantate geben Ihnen das Gefühl, wieder eigene, festsitzende Zähne zu haben.

Wie verträglich sind Implantate?

In der Implantatforschung und in der industriellen Implantatherstellung werden strengste Anforderungen an die Qualität und Verträglichkeit der Materialien gestellt. Alle verfügbaren Implantatsysteme werden heute aus biologisch absolut verträglichen Materialien hergestellt. Es handelt sich dabei fast ausschließlich um Titan oder Keramik. Die gleichen Materialien verwenden Chirurgen schon seit Jahrzehnten erfolgreich im Bereich der Knochenchirurgie. Dort werden künstliche Hüft- oder Kniegelenke aus diesen Materialien eingesetzt. Abwehrreaktionen gegen Titan oder Keramik sind bisher nicht bekannt, obwohl jährlich viele zehntausende Implantate aus diesen Materialien eingepflanzt werden. Aus einer Vielzahl von Systemen wählen wir als Spezialisten das für Sie am besten geeignete Implantatsystem aus.

CAMLOG COMFOUR-SYSTEM

  • NEU - CAMLOG COMFOUR Konzept
    CAMLOG COMFOUR Konzept ⇑
  • NEU - CAMLOG COMFOUR Steg
    CAMLOG COMFOUR Steg ⇑
  • NEU - CAMLOG COMFOUR Teleskop
    CAMLOG COMFOUR Teleskop ⇑

Beispiel Einzelzahnlücke

  • Zahnimplantate Berlin - Einzelzahnlücke
    Einzelzahnlücke ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Einzelzahnlücke mit Implantatversorgung
    Einzelzahnlücke mit Implantatversorgung ⇑

Beispiel Schaltlücke

  • Zahnimplantate Berlin - Schaltlücke
    Schaltlücke ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Schaltlücke mit Implantatversorgung
    Schaltlücke mit Implantatversorgung ⇑

Beispiel Freiendlücke

  • Zahnimplantate Berlin - Zahnloser UK mit Locatorversorgung
    Freiendlücke ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Freiendlücke mit Implantatversorgung
    Freiendlücke mit Implantatversorgung ⇑

Beispiel Zahnloser Unterkiefer (UK)

  • Zahnimplantate Berlin - Zahnloser UK mit Locatorversorgung
    Zahnloser Unterkiefer (UK) ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Freiendlücke mit Implantatversorgung
    Zahnloser UK mit Brückenversorgung ⇑

Beispiel Zahnloser Oberkiefer (OK)

  • Zahnimplantate Berlin - Zahnloser UK mit Locatorversorgung
    Zahnloser Oberkiefer (OK) ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Freiendlücke mit Implantatversorgung
    Zahnloser OK mit Implantatversorgung ⇑

ATLANTIS BioDesign Matrix™

  • ATLANTIS VAD™ (Virtual Abutment Design) Abutmentgestaltung ausgehend von der idealen Formgebung der Krone
  • Natural Shape™ Abutmentform und Durchtrittsprofil basierend auf der individuellen Anatomie des Patienten
  • Soft-tissue Adapt™ Optimale Unterstützung des Weichgewebes
  • Custom Connect™ Starker und stabiler Halt – individuelle Verbindung zu allen gängigen Implantatsystemen

ATLANTIS™ Abutment vs. Standardabutment

  • Zahnimplantate Berlin - Einzelzahnlücke
    ATLANTIS™ Abutment ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Einzelzahnlücke mit Implantatversorgung
    Standardabutment ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Schaltlücke
    ATLANTIS™ Abutment ⇑
  • Zahnimplantate Berlin - Schaltlücke mit Implantatversorgung
    Standardabutment ⇑

Gestaltung ausgehend von der idealen Formgebung der Krone

Das gescannte Modell wird in ein 3D-Bild umgewandelt, was die Einstellung der idealen Zahnform ermöglicht

Das optimale Abutment wird unter Berücksichtigung der patienten-spezifischen Daten generiert

Prüfung des Abutment-Designs in Bezug auf Passung und Okklusion vor der Herstellung des Abutments

Dienstleistungen

Sie haben uns bewertet

Bewertung wird geladen…

Zertifikate

weitere Zertifikate der Ärzte finden Sie hier.

Kontaktdetails

Dr. Kurth & Partner

Telefon:     030 / 331 54 15
Fax:           030 / 35 10 31 19

Anschrift:   Brüderstr. 43 / Ecke Földerichstr.
D-13595 Berlin Spandau

WEB www.kurth-zahnarzt.de
eMail info@kurth-zahnarzt.de

QR-Code Kontaktdetails

Socialize with us!